Arbeiterkind.de unterstützt und berät SchülerInnen und Studierende aus nicht-akademischen Herkunftsfamilien bei Fragen rund ums Studium.

In Deutschland nehmen derzeit von 100 Akademiker-Kindern 71 ein Hochschulstudium auf. Dagegen studieren von 100 Kindern nicht-akademischer Herkunft lediglich 24, obwohl doppelt so viele die Hochschulreife erreichen. Die finanzielle Belastung ist dabei nur eine von vielen Hemmschwellen, ein Studium aufzunehmen. Die eigentliche Benachteiligung besteht vor allem in einem großen Informationsdefizit, häufig gepaart mit kulturellen Vorbehalten im familiären Umfeld.

Um diese Defizite zu beheben, bietet Arbeiterkind.de ein umfangreiches Informationsangebot im Internet, das u.a. Tipps zur Finanzierung des Studiums bereithält. Darüber hinaus baut ArbeiterKind.de ein Netzwerk mit Mentor/innen auf, die hilfesuchenden Schülern und Studierenden mit Rat und Hilfe zur Seite stehen wollen.

Derzeit engagieren sich bereits über 5.000 Mentor/innen an über 80 Hochschulorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz für das Projekt. Interessenten können sich über die Internetseite als Mentor anmelden: http://www.arbeiterkind.opennetworx.org/

Kontakt: Unter braunschweig@arbeiterkind.de erreicht ihr Paula Meyer oder Tim Hartung oder über Facebook: https://www.facebook.com/Arbeiterkind.Braunschweig?ref_type=bookmark

IMPRESSUM: http://www.arbeiterkind.de/index.php?id=2